CVJM Emmingen/Pfrondorf e.V.

Unsere Leitlinien

Leitlinien für MitarbeiterInnen im Auftrag des CVJM Emmingen/Pfrondorf e.V.


Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) Emmingen/ Pfrondorf e.V. sieht seinen Grundauftrag in der Pariser Basis von 1855: „Die christlichen Vereine junger Männer haben den Zweck, solche junge Männer miteinander zu verbinden, welche Jesus Christus nach der Heiligen Schrift als ihren Gott und Heiland anerkennen, in ihrem Glauben und Leben seine Jünger sein und gemeinsam danach trachten wollen, das Reich ihres Meisters und jungen Männern auszubreiten.“ Der CVJM ist als Vereinigung junger Männer entstanden; inzwischen versteht er sich als „Christlicher Verein junger Menschen“. Mädchen und Jungen, Frauen und Männer aus allen Völkern, Konfessionen und sozialen Schichten bilden die weltweite Gemeinschaft im CVJM. Das Besondere des CVJM Emmingen/ Pfrondorf e.V. besteht in seinem Verkündigungsauftrag. Dieser hat seinen Grund und seinen Inhalt im Werk und Leben des geschichtlichen Jesus von Nazareth und in seiner Auferweckung durch Gott. Dadurch ist es für uns dauernde Verpflichtung, jungen Menschen zum persönlichen Glauben an Jesus Christus und zur Bewährung dieses Glaubens in den vielfältigen Aufgaben unserer Welt zu helfen.

1. Wir als MitarbeiterInnen wollen die frohe Botschaft von Jesus Christus an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene weitersagen. Darum engagieren wir uns in vielfältigen Aufgaben der Jugendarbeit und wollen unseren Dienst am Evangelium von Jesus Christus, wie es in der Heiligen Schrift bezeugt ist, orientieren.

2. Beginn der Mitarbeiterschaft. Die Mitarbeiterschaft beginnt mit der Vorstellung im CVJM-Ausschuss und der offiziellen Begrüßung und Sendung im Mitarbeiterkreis und/ oder Gottesdienst. Um den Start als MitarbeiterIn zu erleichtern, kann eine Einarbeitungszeit eingeplant werden.

3. Jeder MitarbeiterIn braucht Gemeinschaft mit anderen Christen, den Ort der Ermutigung und Zurüstung! Die MitarbeiterInnen verstehen sich als Teil der gottesdienstlichen Gemeinde am Ort. Die MitarbeiterInnen treffen sich regelmäßig zum gemeinsamen Mitarbeiterkreis, eine Teilnahme wird erwartet. Wer am Mitarbeiterkreis nicht teilnehmen kann, meldet sich ab. Es sollte mindestens ein Mitarbeiter pro Gruppe/Kreis am Treffen anwesend sein.

4. Eine attraktive Jugendarbeit lebt von neuen Impulsen. Darum wollen wir als MitarbeiterIn nach Möglichkeit Schulungs- und Seminarangebote wahrnehmen. Eine Teilnahme an jährlich stattfindenden Mitarbeitertagen wird gewünscht.

5. Das gelebte Vorbild ist für junge Erwachsene, Jugendliche und Kinder entscheidend. Deshalb bemühen sich MitarbeiterInnen in der Kraft Gottes ihre Lebensführung dem Evangelium gemäß zu gestalten

- Persönliches Glaubensleben (Gebet, in der Bibel lesen, Gemeinschaft mit Christen)

- Gaben entdecken und einbringen

- Andere im Glaubensleben begleiten und fördern

- Verantwortlicher Umgang mit Geld, Eigentum, Zeit, Gesundheit und Umwelt

- Leben aus der Kraft des Heiligen Geistes

- Geordnete Lebensgemeinschaft zwischen Mann und Frau, Familie und Mitmenschen

6. Die Mitarbeiterschaft endet mit der offiziellen Information an den CVJM-Ausschuss. Eine Verabschiedung wird im Rahmen des Mitarbeiterkreises oder Gottesdienstes stattfinden.

 


 

CVJM Emmingen-Pfrondorf e.V.    •    www.CVJM-Emmingen-Pfrondorf.de    •    Powered by CMSimple_XH